inflammablesound

#inflammablesound No. 1 – smooth as silk

28. April, 2016

Mode und Musik stehen unweigerlich in Verbindung. Zwei Kulturen, die so viel Berührungspunkte haben, dass wir locker ’nen Abi-Aufsatz darüber schreiben könnten, aber das lassen wir. Ihr wisst ja, was wir meinen: Mode und Musik gehören einfach zusammen, wie Two Turntables and a Mic.

 

Deshalb und weil wir eh langjährige Musikliebhaber sind, wollen wir euch unter dem Namen #inflammablesound ab und zu ein paar Hörempfehlung um die Ohren hauen, die wir zur Zeit feiern und die ihr euch gefälligst reinzuziehen habt. Quatsch! Aber wir können’s euch nur wärmstens empfehlen.

#inflammablesound startet mit unserer ersten super-smoothen Soundcloud-Playlist, die verdammt noch mal so weich wie Seide ist und euch gefühlt sofort wieder zurück ins Wochenende schickt, ist sie doch so derbe entspannt und laid-back, dass ihr vergesst, dass ihr noch den Rest der Woche Arbeiten vor euch habt! Und das ist auch gut so. Aber mal ernsthaft: Auch die Workaholics unter euch werden uns danken. Denn diese Tracks verlangen nicht eure volle Aufmerksamkeit – obwohl sie die verdient hätten – und bieten den perfekten Beiklang zum Rattern eures Hirns und Klappern eurer Macbook tasten. Wer meint Musik lenkt vom Arbeiten ab, der lügt!

Für unsere erste Playlist haben wir die leuchtendsten Sterne an unserem Beat-Himmel gepickt: Bluestaeb, Wun Two, FloFilz, dude26, Shigeto, Twit One, Figub Brazlevic und vielen mehr. Hach, wär das ne Traum-Compilation.

HIER GEHT’S ZUR PLAYLIST

Folgt uns auf Soundcloud: https://soundcloud.com/inflammable-com

Für die treuen Blog-Leser gibt’s hier noch nen kleinen Hint auf unsere nächste Collab. JAKARTA X INFLAMMABLE

Be excited!

inf_jakarta_teaser

13076938_10151028315659953_8344001782797021698_n

Weiterlesen

FB_Content_APR

miadidas April Voting – Stimmt für Euren Favoriten

26. April, 2016

Der nächste Part unseres inflammable X KLEKT X miadidas Contests ist vorbei und ihr wart wieder verdammt fleißig! Wir haben für Euch die Top 5 ZX FLUX Camouflage rausgesucht (siehe unten). Jetzt liegt’s an Euch den Monatssieger zu voten, Eure Freund zu animieren und vielleicht Euren eigenen 1-of-1 adidas Sneaker zu gewinnen, bevor es im Mai in die nächste Runde geht.

 

HIER GEHT’S ZUR ABSTIMMUNG

Die Abstimmung endet am Donnerstag 29.04. um 20 Uhr. Der Gewinner und alle Infos zum April-Contest werden am Montag (02.05.) bekannt gegeben.

 

miadidas-contest_zflux-camo-no5 miadidas-contest_zflux-camo-no4 miadidas-contest_zflux-camo-no3 miadidas-contest_zflux-camo-no2 miadidas-contest_zflux-camo-no1

Weiterlesen

JANUAR__06

miadidas Contest – Checkt den ersten Gewinner Schuh live und in Farbe!

22. April, 2016

 

Mit dem inflammable X Klekt X miadidas Contest haben wir ein bisher komplett neues Format auf die Beine gestellt, bei dem jeden Monat das folgende Procedere durchlaufen wird:

  1. Wir geben ein Thema und Modell aus dem miadidas Programm vor
  2. Ihr gestaltet fleißig und sendet eure Designs ein
  3. Nach Einsendeschluss pickt unsere Jury die Top 5
  4. Ihr wählt per Abstimmung den Gewinner des Monats
  5. Der Gewinner bekommt seinen Schuh

Und genau um diesen 5. Step geht es heute. Da die Wartezeit für so einen 1-of-1 Sneaker natürlich etwas länger, als normal ist, liefern wir Euch hiermit etwas verspätet stolz das erste Ergebnis unseres Contests: Den Superstar 80s von Januar Gewinner Jan M. zum Thema „Pastel Colors“

Bevor dieser aber zu seinem wohl verdienten Besitzer wanderte, haben wir uns die Botten noch mal kurz vorher ausgeliehen, um ein paar Bilder für unser Jahrbuch zu schießen. Zugegebenermaßen hat es uns natürlich auch interessiert wie das Werk des Gewinners am Ende rausgekommen ist, da das ja oft nur schwer vorhersehbar ist bei den digitalen Ansichten der Custom Tools und den verschiedenen Möglichkeiten. Aber wir denken, Jan kann auf jeden Fall zufrieden sein mit seiner neuesten Errungenschaft. BRETT!

Vergesst nicht HIER für euren Favoriten vom April Part (ZX FLUX CAMOUFLAGE) zu voten und ab 02. Mai beim nächsten Monat teilzunehmen.

Bis dahin checkt die Bilder vom Januar Sieger:

 

JANUAR__13 JANUAR__10 JANUAR__07 JANUAR__05 JANUAR__02 JANUAR__03 JANUAR__00

 

 

Weiterlesen

inflammable macht Deutscher Rap – Fatoni, Edgar Wasser & Tribes of Jizu in Mannheim – Sneaker-Gewinnspiel

19. April, 2016

Am Samstag (16.04.) waren die Rap Buddies Fatoni und Edgar Wasser zu Gast in unserer Hood. Zusammen mit den Tribes of Jizu, einer verdammt starken Hip Hop Band, spielten sie vor rund 400 Zuschauern am Samstagabend bei den Freunden der Alten Feuerwache Mannheim. Als Konzert Partner des Events, konnten wir es uns natürlich nicht entgehen lassen, die Jungs zu treffen, ein bisschen Quatsch mit ihnen zu veranstalten und natürlich uns das Konzert reinzuziehen.

 

Vor dem Konzert haben wir die Jungs schnell zur Seite genommen, um mit ihnen ein kleines Gewinnspiel für Euch zustande zu bringen, was ihr durch das obige Video noch mal in visualisierter Form sehen könnt. Während Edgar Scorsese ähh Wasser die Kameraführung übernahm (noch mal danke!) bewies Toni sein überragendes teleshoppingartiges Geschick vor der Kamera. Heraus kam diese Verlosung, bei der ihr ein von Fatoni und Edgar Wasser handsigniertes inflammable T-Shirt, 2 CDs (Nocebo von Edgar und Toni, Dedicated von Tribes of Jizu) und einen Schuh Eurer Wahl aus unserem Shop gewinnen könnt.

Mitmachen ist ganz easy: 

  1. Checkt das Video oben und macht, was Toni sagt.
  2. Markiert zusätzlich eine/n Freund/in in den Kommentaren des FB Beitrags dazu
  3. Teilnahmen zählen nur unter diesem Facebook Post 

Bildschirmfoto 2016-04-19 um 23.47.02

 

IMG_3943

Das Konzert selbst begann locker und stimmungsvoll mit ein paar Klängen von den Tribes of Jizu. Eine Band ist ja normalerweise im Bühnen Alltag des Hip Hops nicht gerade üblich. Two Turntables and a Mic eben. Um so erfrischender und einzigartiger ist es die Töne von Drums, Bass, Keys & Co live von der Band zu hören statt vom Band (haha Wortspiel). Die Tribes, die für ihre Loop Sessions mit verschiedenen deutschen Künstlern und die Instrumentalisierung von legendären Stücken aus den Händen von Dilla, Madlib und Co bekannt ist, bot also einen feinen Einstieg in den Abend, bestehend aus verschiedenen bekannten und eigenen Nummern. Danach begleitete sie das Wechselspiel von Fatoni und Edgar Wasser, die sich immer wieder gegenseitig abwechselten, Tracks zusammen performten oder für den anderen den Backup gaben. Nummern aus der neuesten Fatoni x Dexter Collabo „Yo,Picasso“ fanden genau so Platz, wie ältere gemeinsame Stücke à la „Deutscher Rap“. Alles in allem ’ne runde Sache!

 

Hier noch ein paar mehr Eindrücke:

13035625_1182502941774371_446480988_o IMG_4005 IMG_3983 IMG_3979 IMG_3971 IMG_3968 IMG_3965 IMG_3960 IMG_3959 IMG_3958 IMG_3954 IMG_3953 IMG_3943

 

 

Weiterlesen

mura_masa

Postbahnhof Club Berlin goin‘ up on a tuesday – Mura Masa live in concert

15. April, 2016

 

Am Dienstag waren wir beim Mura Masa Konzert in Berlin zu Gast. Da der Gig im Postbahnhof Club der einzige Tourstopp des Britten in Deutschland war, waren wir praktisch gezwungen die weite Reise von Mannheim Richtung Bundeshauptstadt auf uns zu nehmen, da wir uns dieses Highlight einfach nicht entgehen lassen konnten.

 

Wer Mura Masa nicht kennt, sollte mal schleunigst seine Hausaufgaben machen oder sich zumindest kurz ein paar Infos hier zu Gemüte führen: Alex Crossan aka Mura Masa wurde 1996 – wait whaaat?!…96?! – in Guernsey, UK geboren, ist somit gerade 20 geworden (UNFASSBAR!) und ein riesengroßes Talent. Nachdem er in den frühen Teenie-Jahren verschiedene Instrumente lernte und in diversen Punk, Hardcore, Death und Gospel Bands sang, wählte er bald eine andere Richtung und produzierte mit 17 erste Hip-Hop lastige, elektronische Trap Nummern in ganz eigenem Stil. Darauf folgte ein Mixtape namens „Soundtrack to a Death“ (2014) über Jakarta Records und das Debut Album „Someday Somewhere“ (2015) über sein mittlerweile selbst gegründetes Label „Anchor Point“. Beide Releases sind verdammt gut gelungen und auf jeden Fall eine Hörprobe wert. Dass das nicht nur wir so sehen, sondern auch andere, wurde durch ausverkaufte Shows in der ganzen Welt, Playtime u.a. bei BBC Radio 1, zahlreichen Streaming Erfolgen bei Spotify & Co, sowie Probs von bekannten Künstlern der Branche, längst bewiesen.

 

Dementsprechend groß war unsere Vorfreude auf die Show am Dienstag. Und man wurde nicht enttäuscht. Lediglich die relativ kurze Stagetime des 20 Jährigen Briten, steht als kleiner Schatten über der sonst grandiosen Stimmung an so einem Dienstag Abend. Nachdem BLUESTAEB (ebenfalls nur zu empfehlen), mit gewohnt entspannt-lässigen Vibes, wie man sie aus dem Hause Jakarta kennt, die Masse einstimmte, übernahm Mura Masa samt Sängerin Bonzai die Bühne und damit auch sofort den kompletten PBHF Club, samt Publikum für sich ein. Seinen gewohnt sehr eigenen Sound brachte er – so wie erhofft – live noch stärker rüber, nicht zuletzt dank Live-Drumset, das er nur zu gut zu gebrauchen wusste. Der Funke sprang definitiv über und wir hatten eine VERDAMMT GUTE ZEIT. So gut, dass nach gefühlt grade mal 5min die Lichter im PBHF Club wieder angingen und die Show vorbei war. Aber so ist das nun mal, wenn man Spaß hat. Bis zum nächsten Mal!

 

„Lotus Eater“ aus dem Mixtape „Soundtrack to a Death“ (2014)

 

„Firefly“ vom Debut „Someday Somewhere“ (2015) mit Sängerin Bonzai

 

Neue Single „What If I Go?“

 

Weiterlesen

Ticket_Verlosung

INFLAMMABLE PRESENTS: FATONI x EDGAR WASSER x TRIBES OF JIZU – Alte Feuerwache Mannheim

8. April, 2016

 

 

inflammable presents: Edgar Wasser X Fatoni X Tribes of Jizu in der Alten Feuerwache Mannheim

Nächsten Samstag kommen die Jungs in unsere Hood! Euch erwarten gute Flows, ein paar Kollabotracks und freshe Instrumental Improvisationen.

Für das Konzert verlosen wir exklusiv 6×2 Tickets. Und das geht so:
Like inflammable und Alte Feuerwache Mannheim
Like diesen Beitrag und markiere einen Freund, den du mitnehmen willst in den Kommentaren. As easy as that!
https://www.facebook.com/events/851516638292979/

Edgar Wasser x Fatoni x Tribes of Jizu
Liveshows von Edgar Wasser und Fatoni, Kollabotracks und Improvisationen von HipHopinstrumentals der Tribes of Jizu garantieren ein besonderes Konzerterlebnis!

EDGAR WASSER – das „Deutschrap-Indie-Phänomen der letzten Jahre“![Nils Bokelberg] – trifft auf den Benjamin Button des Raps- FATONI!

Begleitet von der besten HipHop-Backing Band Deutschland und legitimen deutschen Version der Roots- THE TRIBES OF JIZU!

Für drei exklusive Shows kommt es zum Zusammentreffen – Liveshows von Edgar Wasser und Fatoni, Kollabotracks und Improvisationen von HipHopinstrumentals der Tribes of Jizu garantieren ein besonderes Konzerterlebnis.

Mit freundlicher Unterstützung von inflammable!“

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr
VVK 17 € (zzgl. Gebühren) / AK 20 €

 

Tickets gibt es HIER

 

 

Weiterlesen

FB_Content_APR

inflammable X KLEKT X miadidas Contest – April Edition: ZX FLUX Camouflage

8. April, 2016

 

Checkt den neuesten Part unseres miadidas Contests. Dieses mal dürft ihr euch den ZX FLUX vornehmen und euer eigenes Design zum Thema „Camouflage“. HIER GEHT’S ZUM CONTEST 

Modell: Der adidas Originals ZX Flux gilt wohl als der Inbegriff eines „Young Classic“. Inspiriert von den vorherigen ZX Retro-Modellen war der Flux doch etwas komplett Neues, als er 2014 erstmals den Markt eroberte. Mit seiner schlanken Form, vorwiegend Mesh Einsatz und dem Upper aus einem Guss, war ein zeitloser Sneaker für alle, die’s gern sportlich, locker und modern haben, geschaffen. Ein junger Klassiker eben.

 

Thema: Camo ist angesagt. Wer das verpasst hat, hat wohl die letzten Jahre modetechnisch verschlafen. Egal ob Vintage Army-Jacken, Yeezy Tees oder Alpha Bomberjacken. Aber auch das Schuhwerk darf gerne „getarnt“ sein. Zum Glück liefert das miadidas Tool auf dem ZX Flux zwei verschiedene Camo-Muster, die man mit frischen Farben kombinieren. Egal ob Toe Split oder nicht, egal ob beide oder nur ein Camo Muster, egal welche Farbe dazu. Nutzt das Camo und macht was Freshes draus!

 

Einsendeschluss für diesen Monat ist der 20.04.16. Am 22.04. beginnt dann hier auf der Seite die Abstimmung über den Monatssieger.

Weiterlesen

untitled-article-1458125878-body-image-1458126650

Kendrick Lamar kann einfach alles!

21. März, 2016

Word! Bei einem aktuellen Event seines Sponsors Reebok steppt K-Dot spontan ans Mic und beweist ungeahnte Battle Qualitäten. Bei dem Event in Manchester wurde ein Hip Hop Workshop für 40 junge, talentierte Locals angeboten. Als Kendrick den Raum betritt und kurzerhand zur Jam aufruft fühlt man sich in alte Cypher Zeiten zurückgeworfen. Good vibes only!

Als dann ein junger MC ihn noch zum Battle herausfordert, hat KK auch prompt ein paar Zeilen für ihn parat! Nach kurzem freundschaftlichem Wettstreit, wird dann gemeinsam gefeiert, bevor Kendrick leider schon wieder gehen muss. Gute Sache und ein weiterer Grund, warum Kendrick Lamar zurzeit der Rapwelt’s Everybody’s Darling ist. Er kann einfach alles.

 

 

Weiterlesen

adidas Originals NMD – Past Empowers Future

15. März, 2016

Checkt den nächsten adidas Originals NMD Release am Donnerstag, 17.03. HIER bei uns im Shop. Neben den ersten NMD Runnern für Frauen mit schickem Suede-Upper, kommt mit dem NMD Chukka eine weitere neue Silhouette aus dem Urban Explorer Konzept der drei Streifen. Der geht etwas weg von der Sportlichen Komponente seiner Vorgänger und wirkt deutlich mehr Casual. Durch das all-over Suede Upper und den Chukka Schnitt erinnert er fast ein wenig an Visvim oder Ransom. Die Kombination mit der Boost Sohle und den NMD Elementen holt ihn aber wieder in den sportlichen Bereich zurück und gelingt auch hier sehr gut. (weitere Bilder ganz unten)

 

NMD_INSTAGRAM_Mar10_1500CET (1)

 

Auch bei der kompletten Kampagne zum NMD wurde sehr bedacht gearbeitet. Das Konzept Urban Exlporer, Neuerkundung und Entdeckung einer Stadt, urbaner Lebensstil, seinen eigenen Weg gehen und selbst seine Zukunft kreieren, passt auf die Schuhe wie angegossen und wird von jungen, aktiven Leuten, wie Iman Shumpert, Reese Cooper, Luka Sabbat und vielen anderen aus Bereichen, wie Streetwear, Fashion, Sport & Co perfekt unterstützt. Ganz nach dem Motto „Your future ist not mine“ liegt es an jedem selbst, das draus zu machen, was man will.

 

NMD_INSTAGRAM_Mar12_2000CET

 

adidas Originals hat mit dem Konzept NMD Ende letzten Jahres eine echte Dynastie gestartet, von der spätestens 2016 wohl jeder, der etwas mit Sneakern am Hut hat, mitkriegen soll. Nachdem die ersten Drops ganz im Sinne der künstlichen Verknappung und, um das Produkt möglichst heiß zu halten, nur sehr schwer zu bekommen waren, soll der NMD jetzt auch eine breitere Masse bedienen und kommt in den nächsten Monaten in verschiedenen Variationen, Materialien und Colorways. Viele Stimmen halten das für einen großen Fehler aus Herzogenaurach und meinen der Hype, um den NMD wird damit zerstört.

 

„BOAH KRASS WIE DIE DEN AUSSCHLACHTEN“ (Jerome Mustermann, 17, professional Sneakerhead seit er 3 Jahre alt ist, Admin von zwei FB Gruppen und länger im Game als ihr alle zusammen)

 

Wir finden’s ehrlich gesagt top und freuen uns, wenn jemand so Gas gibt! Die Schuh sind was Innovation und Design angeht mehr als einwandfrei und ein echter Lichtblick der letzten Jahre in der meist ziemlich einseitigen Sneakerwelt. Die Kombination von Retro-Elementen aus älteren, legendären Silhouetten mit neuen Technologien, wie der Boost-Sohle oder Primeknit auf dem Upper, gelang selten so gut wie bei diesem Beispiel. Warum ihn also nicht für alle zugänglich machen? Damit am Ende ein paar wenige Glücklich sind und ein paar viele leer ausgehen? Die Schuhe dann für doppelt & dreifach Preise auf Klekt landen? Come on, das gibt’s doch schon oft genug bei Yeezyboost & Co. Und mal ehrlich, wer das Konzept und die Umsetzung des Schuhs mag, der trägt ihn auch, wenn es mehr als ein paar Tausend davon auf der Welt gibt. Wir sagen: alles richtig gemacht adidas. Good shoes for everybody (Kanye Voice)!

 

NMD_INSTAGRAM_Mar9_2200CET NMD_INSTAGRAM_Mar13_1500CET NMD_INSTAGRAM_Mar11_1500CET AD_WSN_75230_CBK_4 AD_WSN_75231_MMC_4

 

Weiterlesen

Native Shoes – One small step for man, one giant leap into the cosmos.

14. März, 2016

 

Understatement pur. Klassisch, casual und eher fern von Nike, adidas & Co. Genau das macht Native interessant. Mit größter Liebe zu Detail, Materialien und Technologie bieten sie mit einfachen Schnitten und Silhouetten und starkem Laufkomfort einen angenehmen Sneaker für den Alltag. Egal ob Mid-Top für den Frühling oder Low-Top als perfekter Sommerschuh. Natives solltest du im Auge behalten!

Die Marke Native hat sich mit ihren umweltfreundlichen Materialien und der absolut hochqualitativen Verarbeitung bereits einen Namen gemacht. Das spezielle EVA Material ist charakteristisch für den naturbelassenen Brand. Das Material ist besonders leicht, schock absorbierend, waschbar und natürlich absolut frei von tierischen und giftigen Produkten. Selbst die gewählten Verpackungen bestehen aus recyceltem Materialien und sind frei von Emissionen. Natürlich steht auch hier das Design im Vordergrund, danke des leichten Materials kreiert Native wirklich schöne Sihouetten mit einem klasse Shape und einem Hauch Eleganz. Native steht ebenfalls für beste Verarbeitung, dieser sind sie sich so sicher, das sie 6 Monate Gewährleistung auf Material- und Fabrikatsfehler geben, das hört man nicht oft. Auf der diesjährigen Sneakerness konnte wir uns schon selbst einen kleinen Eindruck von den Schuhen verschaffen, und wir müssen sagen das ist mal wirklich was ganz anderes. Die Palette erstreckt sich über Low-Tops bis hinzu sommerlichen High-Tops und wird ständig erweitert. Aber überzeugt einfach selbst.

 

Verschiedene Modelle gibt’s ab jetzt HIER bei uns im Shop!

3 NA_SN2112400_PGW_3 NA_SN2112400_JBW_3 NA_SN2110500_JBW_3NA_SN2110500_PGP_3

Weiterlesen