Wu-Tan Clan: Geheimes Album mit einer einzigen Pressung

wutang

Eigentlich war es eher still um den Wu-Tang Clan – gut, „A Better Tomorrow“ war als Jubiläumsalbum angekündigt, aber auch Band-interner Stress war immer wieder Thema. Da kam die Nachricht, der Clan hätte die vernangenen Jahre heimlich ein Doppelalbum mit dem Namen „The Wu – Once Upon a Time in Shaolin“ aufgenommen natürlich sehr überraschend. Das Besondere: dieses Album soll nur ein einziges Mal existieren. Diese physische Kopie soll erst in Museen und bei Festivals präsentiert werden (unter strengen Sicherheitsbedingungen), bevor es anschließend an den oder die Höchstbietenden verkauft wird. Man erwartet Millionen-Beträge. Das Album entstand in Kooperation mit dem Produzenten Civalringz und dem Künstler Yahya, der die edle Silber-Nickel-Schachtel gefertigt hat.

RZA sagte im Forbes-Interview:

 ”We’re about to sell an album like nobody else sold it before, We’re about to put out a piece of art like nobody else has done in the history of [modern] music.  We’re making a single-sale collector’s item. This is like somebody having the scepter of an Egyptian king. The idea that music is art has been something we advocated for years … And yet its doesn’t receive the same treatment as art in the sense of the value of what it is, especially nowadays when it’s been devalued and diminished to almost the point that it has to be given away for free.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *