Tech: Wie zwei Studenten Feuer mit Bass löschen

Falls es im Club mal zu heiß wird! Aber Spaß beiseite: Feuer mit Schallwellen zu bekämpfen ist nicht neu, schon das US-Militär arbeitete daran. Allerdings ist die Anwendung oft problematisch beziehungsweise kompliziert. Das wollen zwei Studenten aus Virginia ändern und haben mit nur 600 USD einen Prototypen entwickelt, der mit einem satten Bass einen Ölbrand in der Pfanne löscht. Wie das funktioniert? Der Schall beeinflusst die Luft und unterbricht quasi das Feuer. Knifflig, wir blicken auch nicht durch! Ist aber egal, cool und langfristig praktisch ist die Technologie mit Sicherheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *