miadidas Contest Part III: adidas Originals Equipment Support – Color Blocking

HIER GEHT’S ZUM CONTEST

Unter dem Titel: „You’re the next sneaker designer“ vergeben wir bei unserem miadidas Jahres Contest 12 einzigartige Schuhe. Das miadidas Customization Programm hat sich in den letzten Monaten und Jahren stark entwickelt und bietet mittlerweile verschiedenste Möglichkeiten, Materialien, Texturen, Farben und natürlich die ganz persönliche Note auf eine breite Auswahl an beliebten adidas Silhouetten anzubringen.

Für die März Edition unseres miadidas Contests haben wir einen weiteren Partner gewinnen können. Diesmal sind nämlich die guten Kumpels von Dressed Like Machines mit im Boot und hosten den März für Euch. Mit starkem Output und immer am Zahn der Zeit versorgen Euch Willy und sein Team stets mit dem neuesten Stuff aus Musik, Mode, Lifestyle & allem was so interessant ist. Um so mehr freut es uns, dass sie diesen Monat dabei sind und unser Projekt unterstützen.

Thema: Do it like Ronnie. Egal ob Salmon Toe, Primo oder der GT-Cool Express „Sterling“ der im März erscheint. Man muss schon sagen, Mr. Fieg hat ein Händchen dafür verschiedene Farben auf einem Sneaker zusammenspielen zu lassen und Color-Blocking gekonnt einzusetzen. Manchmal dezent, manchmal auffällig. Jetzt seid ihr dran Euren Color-Blocking EQT zu gestalten.

Modell: Erstmals 1993 gelauncht, erlangte das Konzept Equipment realtiv schnell seinen heutigen Kultstatus. Damals eher im Bereich Performance mit revolutionärem Torsion-System zur Fußstabilität, gehören die EQT Modelle heute zu den beliebtesten Retro-Runnern unter Sneakerheads und sind kaum von der Straße wegzudenken. Damals machte der Equipment Support 93 den Anfang, den es glücklicherweise seit Februar auch im miadidas Programm gibt! In der Premium Version gibt es sogar verschiedenen außergewöhnliche Materialien zum anwenden.

Einsendeschluss für diesen Monat ist der 22.03.2016

Am 25.03. beginnt dann hier auf der Seite die Abstimmung über den Monatssieger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.