Veedel Kaztro droppt Büdchen Tape III

 

Kölns bester Rapper Veedel Kaztro hat es wieder getan: Am 31.03.17 erscheint der 3. Teil seiner legendären Büdchentrilogie. Alles beim Alten also? Überhaupt gar nicht! „Büdchen Tape III“ ist straight up nächstes Level. Lyrisch wie musikalisch überspringt der Junge aus der Neustadt-Süd so ziemlich alle Latten, die in der Raplandschaft rumstehen, und richtet seinen Blick dabei konsequent über den Tellerand hinaus.

Natürlich hängt Veedel immer noch mit den Jungs am Büdchen ab und wer den Vibe der ersten beiden Folgen mochte, kommt auch dieses mal auf seine Kosten. Veedel K bleibt lässig, trägt das Herz am rechten (sprich linken) Fleck und zeigt Haltung, wo andere MCs Elternteile beleidigen oder einfach nur die Haare schön haben.

„Coach Veezy“ ist ein „Hund ohne Leine“, der „Respek“ einfordert. Der besorgten „Almans“ und ihrer „Angst“ den Spiegel vorhält und allen Rassisten, Sexisten und Afd-Wählern ein „LMS 2017“ entgegen schmettert. Dank abgeschlossenem „Flermanistik“-Studium gibt es zwar immer nur „Falalel“, doch das tut der „Veezyness“ keinen Abbruch. Im Gegenteil!

Auch musikalisch baut Veedel Kaztro Brücken. Knarzige Samples werden mit der 808 tiefergelegt, Veedel nimmt seine Boom Bap-Wurzeln mit in die Trap, denn Scheuklappen kennt er auch hier nicht. Produziert haben die Sektorwest Büdchengang-Homies Yourz, Spexo und Dufsen. Ebenfalls mit dabei sind Shawn The Savage Kid, Kevoe West und True Lyes. Aufgenommen und gemischt wurde von und bei Dienst&Schulter, die ebenfalls mit zwei Beats auf dem Album vertreten sind. In Sachen Features hält Veedel K es lokal und teilt sich das Mic mit Sparky, Tami und Simon Grohé.

 

Hier kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.